News 

Rubrik
Zur Übersichtzurück weiter

Schock und Trauer nach tödlichem Reitunfall in NÖ
08.07.2016 / News

Der tragische Sturz ereignete sich während des Trainings am Springplatz.
Der tragische Sturz ereignete sich während des Trainings am Springplatz. / Symbolfoto: Archiv

Die bekannte Managerin und passionierte Springreiterin Ingeborg Hübner-Neumann ist am 6. Juli 2016  bei einem tragischen Trainingssturz ums Leben gekommen.

Die Landespolizeidirektion NÖ hat in einer Pressemitteilung über den tragischen Unglücksfall informiert, der sich am 6. Juli 2016 gegen 11.00 Uhr im niederösterreichischen Hetzmannsdorf (Bezirk Korneuburg) ereignet hatte: Die 47-jährige Reiterin aus dem Bezirk Wien-Umgebung trainierte mit ihrem Pferd auf dem Springplatz, dabei scheute das Pferd vor einem Hindernis, kam zu Sturz und fiel auf die Reiterin, die schwerste Verletzungen erlitt. Sie wurde mit dem Notarzthubschrauber in das AKH Wien geflogen, wo sie verstarb.

Wie die Tageszeitung ,Heute' in ihrer Online-Ausgabe berichtet, handelt es sich bei der verunglückten Reiterin um die bekannte Managerin und Geschäftsführerin des ,Kursalon Hübner', Mag. Ingeborg Hübner-Neumann. Die passionierte und erfahrene Springreiterin war mit dem Novomatic-Vorstandsvorsitzenden Harald Neumann verheiratet und hinterlässt, wie ,Heute' weiter berichtet, zwei Kinder im Alter von 11 und 16 Jahren.

Nicht nur in der Pferdeszene herrschen Bestürzung und Trauer über den tragischen Tod der bekannten und beliebten Reiterin, sondern auch bei der Fa. Novomatic, deren Aufsichtsrats-Vorsitzender Herbert Lugmayr der Familie und den Angehörigen sein Mitgefühl aussprach.

Kommentare

Bevor Sie selbst Beiträge posten können, müssen Sie sich anmelden...
Zur Übersichtzurück weiter

 
 
ProPferd.at - Österreichs unabhängiges Pferde-Portal − Privatsphäre-Einstellungen