News 

Rubrik
Zur Übersichtzurück weiter

Futterhersteller sagt Übergewicht bei Pferden den Kampf an
25.09.2022 / News

Der „Abnehmer des Monats" August: Der ,Spillers Slimmers
Der „Abnehmer des Monats" August: Der ,Spillers Slimmers' Club' basiert vor allem auf Gruppendynamik und gegenseitiger Motivation. / Foto: Spillers
Das „Abnehm-Barometer" zeigt, dass bereits mehr als 25.000 kg überflüssiges Körpergewicht abgenommen wurden ...
Das „Abnehm-Barometer" zeigt, dass bereits mehr als 25.000 kg überflüssiges Körpergewicht abgenommen wurden ... / Foto: Spillers

Vor etwas mehr als einem Jahr hat der britische Futtermittelproduzent Spillers eine ungewöhnliche Abnehm-Initiative gestartet – und die erste Zwischenbilanz des ,Spillers Slimmers’ Clubs’ kann sich sehen lassen: Mehr als 25.000 kg überflüssiges Gewicht wurden bereits abgenommen – und jedes Pfund bringt Geld für den Tierschutz.


Der „Spillers Slimmers’ Club“ – in Form einer Facebook-Gruppe gegründet – hat sich zum Ziel gesetzt, „Kilos in Pfunde“ zu verwandeln – und das ist in diesem Fall wörtlich zu verstehen: Jedes abgenommene Kilogramm Körpergewicht eines Pferdes, das an Spillers gemeldet wird, bringt Geld für die Tierschutzorganisation ,Redwings Horse Sanctuary’ – und die erste Zwischenbilanz zeigt: Es funktioniert!

Die Grundidee ist dabei denkbar einfach: Der Futtermittelhersteller Spillers lädt die BesitzerInnen von übergewichtigen Pferden ein, dem „Spillers Slimmers’ Club“ beizutreten – einer Initiative, die bestrebt ist, Besitzern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, damit sie alle nötigen Werkzeuge an die Hand bekommen, um ihre Pferde auf einem gesunden Gewicht zu halten.

Die Mitglieder erhalten Tipps zur Gewichtsabnahme, Details zur Bewertung des Körperzustands und zur Verwendung eines Gewichtsbandes, Diätpläne und Unterlagen zur Dokumentation der Gewichtsabnahme. In der Facebook-Gruppe können sie Erfahrungen austauschen, sich gegenseitig motivieren, Fortschritte und Tipps ihres Pferdes mit anderen Besitzern teilen sowie Fragen an Spillers-Ernährungsberater und Redwings-Experten stellen.

Auch die Tierschutzorganisation ,Redwings Horse Sanctuary’ unterstützt als aktiver Partner die Initiative mit dem Ziel, die Aufmerksamkeit für dieses wichtige Gesundheitsthema zu fördern und den BesitzerInnen das Wissen zu vermitteln, wie sie ihre Pferde gesünder und besser halten können: „Die Kampagne von Spillers Slimmers liegt uns am Herzen, da wir sehen, dass immer mehr Pferde in der Auffangstation ankommen und tierärztliche Hilfe benötigen, da sie Krankheiten haben, die durch eine angemessene Gewichtskontrolle hätten verhindert werden können“, so Nicola Knight, Leiterin für Kommunikation und Kampagnen bei Redwings.

Nach etwas mehr als einem Jahr können Spillers und das Redwings Horse Sanctuary eine stolze Zwischenbilanz ziehen: Seit dem Start der Kampagne haben Pferdebesitzer den Verlust von etwa 55.000 Pfund an unerwünschtem Gewicht bei ihren Pferden registriert und gemeldet – und damit bislang 1250 £ für Redwings gesammelt. Jedes abgenommene Kilo wird von der Futtermittelfirma in Pfund (£) für Redwings umgewandelt – und das Ziel ist es, bis Ende des Jahres 5000 £ für die Tierschutzsorganisation zu sammeln. Jeder kann an der Aktion teilnehmen: Besitzer sind eingeladen, hier den Abnehmfortschritt ihrer Pferde zu teilen.

„Wir sind fest entschlossen, bis Ende des Jahres mit 100.000 Kilo Gewichtsverlust auf die Waage zu gehen“, sagte Sarah Nelson, Produktmanagerin bei Spillers. „Das wird nicht nur 5000,– Pfund bringen, um die wichtige Arbeit des ,Redwings Horse Sanctuary’ für das Wohlergehen von Pferden zu unterstützen, sondern auch Besitzern von übergewichtigen Pferden und Ponys dabei zu helfen, einen sicheren und nachhaltigen Gewichtsverlust zu erreichen.“

Mittlerweile zählt der „Spillers Slimmers’ Club“ mehr als 3.800 Mitgliedern – und die Facebook-Gruppe hat sich zu einem beliebten und lebendigen Forum des Austauschs, der Information und vor allem der Motivation entwickelt, das den BesitzerInnen übergewichtiger Pferde und Ponys viele praktische Tipps und gegenseitige Ermunterung bietet, um sie auf ihrem Weg zur Gewichtsabnahme bei ihren vierbeinigen Lieblingen zu unterstützen.

Hintergrund: Großbritanniens Pferde haben ein Gewichtsproblem!
Tatsächlich hat das Problem der Fettleibigkeit in den letzten Jahren erheblich zugenommen und gilt vielen Experten mittlerweile als die größte Bedrohung für Gesundheit und Wohlbefinden von Großbritanniens Equiden. Übergewichtige Pferde haben ein erhöhtes Risiko, an Erkrankungen wie Hufrehe zu erkranken. Andere gesundheitliche Auswirkungen sind eine erhöhte Gelenkbelastung, Atemstress, Hitzeintoleranz, eine Zunahme chronischer Entzündungen bei älteren Pferden und eine verringerte Fruchtbarkeit. „Manche Pferde scheinen einfach durch dünne Luft fett zu werden“, so Clare Barfoot, Forschungs- und Entwicklungsleiterin bei Spillers. „Verringerte Bewegung und weniger strenge Managementsysteme aufgrund der Covid-19-Beschränkungen waren ebenfalls nicht hilfreich – und wir alle machen uns vielleicht schuldig, indem wir übergewichtige Pferde allzu häufig als normal betrachten. Wir müssen alle zusammenarbeiten, um das Problem für die zukünftige Gesundheit und das Wohlergehen unserer Pferde anzugehen, und wir hoffen, dass unser Spillers Slimmers’ Club dazu beitragen wird, genau das zu erreichen.“

Neben seinen vielfältigen praktischen Initativen hat Spillers auch umfangreiche Forschungen in den Bereichen EMS, Fettleibigkeit, Hufrehe und Gewichtsmanagement durchgeführt. Über die Waltham Equine Studies Group war Spillers in den letzten zwanzig Jahren an mehr als 100 veröffentlichten Forschungsarbeiten zu diesen wichtigen Themen beteiligt. Dies versetzt sie in eine einzigartige Position, um die neuesten Ratschläge und praktische Unterstützung zu bieten, um das Problem der Fettleibigkeit bei Pferden anzugehen.

Kommentare

Bevor Sie selbst Beiträge posten können, müssen Sie sich anmelden...
Zur Übersichtzurück weiter

 
 
ProPferd.at - Österreichs unabhängiges Pferde-Portal − Privatsphäre-Einstellungen